Navigation: Home|Software|System-Tools|DKD
Software
Anti-Spam
CD-Utilitys
Datei-Tools
Desktop
Email-Tools
Internet
Scanner
SMS-Tools
System-Tools
Telefonie
Zum Archiv
 
Hardware
Watch-My-PC
 
Ratgeber
Internet
Netzwerk
Zum Archiv
 
Shop
LAB1.de-CD
Registrierung
Updates
 
Information
Impressum
 

Neue Homepage, neue Adresse:

LAB1.de hat einen neuen Namen:

Tools&More

Unsere Tools werden jetzt unter der Adresse www.Tools-And-More.com weitergeführt - klicken Sie bitte den nachstehenden Taster, um dort die gesuchte Seite in neuester Version zu besuchen.
 


System-Sicherheit:

Platzverweis für Disk-Keeper!

Arbeiten Sie mit Windows 2000? Dann sollten Sie auch wissen, dass der darin befindliche Festplatten-Defragmentierer Disk-Keeper laut Bundeswirtschaftsministerium unter Umständen eine potentielle Gefahrenquelle darstellt: Diese Software wurde nämlich von einem Unternehmen hergestellt, das direkt zum Wirtschaftskomplex der Scientology-Sekte gehört. Besorgt? Das LAB1.de-Utility DKD bietet Sicherheit.

Wegen der großen Nähe des Disk-Keeper-Herstellers zur Scientology-Sekte verlangte das Bundeswirtschaftsministerium Anfang 2000 von Microsoft die Offenlegung des Quellcodes. Andernfalls drohe ein Anschaffungsverbot für Windows 2000. Eine Veröffentlichung des Codes lehnt Microsoft zwar kategorisch ab, hat sich aber Ende 2000 zumindest dazu bereit erklärt, ein Verfahren zur Deinstallation der angeblich fest verankerten Software zu liefern. 

Es ist im Internet in der Microsoft Knowledge Base als Artikel mit der Nummer D43422 zu finden. Wohlgemerkt, es handelt sich dabei um eine selbst für professionelle Anwender recht komplizierte Anleitung, die gegebenenfalls mehrfach durchzuführen ist - und nicht etwa um ein anwenderfreundliches Deinstallationsprogramm!

Ein Grund mehr für LAB1.de hier schnell zu handeln und Ihnen ein entsprechendes Programm zur Verfügung zu stellen: Das Utility Disk-Keeper-Deinstallation (kurz DKD) besteht im Prinzip nur aus zwei Tastern. Der eine dient zur Entfernung der fragwürdigen Software, der andere stellt eine Undo-Funktion dazu dar - nur für den Fall der Fälle. 

Wichtig:
Ganz gleich, ob Sie den Disk-Keeper nun manuell oder mit unserem Tool entfernen wollen, müssen Sie folgenden Punkte beachten: 

  • Zur Deinstallation von Disk-Keeper müssen Sie als Administrator angemeldet sein. 

  • Falls Sie zu einem späteren Zeitpunkt eventuell ein Service Pack auf Ihr Windows 2000 aufspielen, so muss DKD erneut ausgeführt werden, da Service Packs grundsätzlich eine Reinstallation des Disk-Keeper vornehmen.


Download:

Den Download dieses Tools können Sie über unsere neue Homepage www.Tools-And-More.com starten.

Klicken Sie einfach den nachstehenden Taster, um dort hin zu gelangen:

 






DruckversionZur Druckversion
dieser Seite


 

 © LAB1.de 2017
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von LAB1.de

 
..