Navigation: Home|Software|System-Tools
Software
Anti-Spam
CD-Utilitys
Datei-Tools
Desktop
Email-Tools
Internet
Scanner
SMS-Tools
System-Tools
Telefonie
Zum Archiv
 
Hardware
Watch-My-PC
 
Ratgeber
Internet
Netzwerk
Zum Archiv
 
Shop
LAB1.de-CD
Registrierung
Updates
 
Information
Impressum
 

Neue Homepage, neue Adresse:

LAB1.de hat einen neuen Namen:

Tools&More

Unsere Tools werden jetzt unter der Adresse www.Tools-And-More.com weitergeführt - klicken Sie bitte den nachstehenden Taster, um dort die gesuchte Seite in neuester Version zu besuchen.
 


Software : System-Tools

Eine der interessantesten Rubriken dieser Web-Site sind die System-Utilitys: Hier finden Sie unter anderem Boot-Manager, Festplatten-Tools und Prüf-Software.

 > Autostart-Manager

Der Autostart-Folder von Windows ist eine praktische Sache. Doch ist er auch ein ziemlicher Staubfänger, der für einen immer langsamer werdenden Systemstart verantwortlich ist. Mit dem LAB1.de-Utility Autostart-Manager können Sie jedoch kräftig durchkehren - und zwar auch an den Stellen, an die man sonst gar nicht herankommt.  [weiter]

 > Bootedit

Auf den ersten Blick bietet Windows 9x kaum Möglichkeiten, den Systemstart zu beeinflussen. Doch das LAB1.de-Utility Boot-Editor erlaubt Ihnen, die Regie beim Start selbst zu übernehmen. [weiter]

 > Disk-Space-Meter-XP

Keine bösen Überraschungen mehr wegen voller Festplatte! Mit dem LAB1.de-Utility Space-Meter haben Sie die aktuelle Belegung Ihrer Laufwerke auf kompakte Weise immer gut im Blick - und bei Limitunterschreitung gibt es eine automatische Warnung. Zudem bekommen Sie auch ohne Explorer oder Arbeitsplatz direkten Zugriff auf alle Ihre Laufwerke - ein Klick in die Task-Leiste genügt. [weiter]

 > DKD

Arbeiten Sie mit Windows 2000? Dann sollten Sie auch wissen, dass der darin befindliche Festplatten-Defragmentierer Disk-Keeper laut Bundeswirtschaftsministerium unter Umständen eine potentielle Gefahrenquelle darstellt: Diese Software wurde nämlich von einem Unternehmen hergestellt, das direkt zum Wirtschaftskomplex der Scientology-Sekte gehört. Besorgt? Das LAB1.de-Utility DKD bietet Sicherheit. [weiter]

 > FAT-Rite

Je größer eine FAT-Partition ist, um so größer ist auch die prinzipbedingte Platzverschwendung darauf - da kommt ganz schön was zusammen! Um dem vorzubeugen, sollten Sie Ihr System mit dem LAB1.de-Utility FAT-Rite analysieren lassen und anhand der Resultate entsprechende Schritte einleiten. [weiter]

 > Flooter

Sie haben erfolgreich mehrere Betriebssysteme auf Ihrem Computer installiert, doch Ihnen fehlt noch der richtige Boot-Manager? Suchen Sie nicht länger: Nehmen Sie einfach Flooter! Flooter (Kurzform von Floppy-Booter) ist ein smarter Boot-Manager auf Disketten-Basis. Um verschiedene Systeme auf Ihrem PC starten zu können, müssen Sie diesem Boot-Manager weder eine eigene Partition spendieren noch etwa im Master-Boot-Record Ihrer Festplatte speichern. Einfach die Diskette mit dem darauf installiertem Flooter einlegen und den PC starten. Daraufhin erscheint das Boot-Menü des Flooter-Boot-Managers, aus dem Sie dann problemlos das gewünschte System starten können. [weiter]

 > IFW-XP

Bekanntlich ist in Windows XP die Systemkomponente Imaging für Windows nicht mehr vorhanden. Daher laufen unter XP viele lieb gewonnene Tools nicht mehr, so etwa die LAB1.de-Utilitys Scrint, Sax-It und Scannerfax-Pro. Doch deshalb darauf verzichten? Muss nicht sein, denn anhand des LAB1.de-Installer-Tools IFW-XP und einer alten Setup-CD von Windows 98, ME oder 2000 können Sie Imaging für Windows auch unter XP nachinstallieren! [weiter]

 > Partition Image

Vor Datenverlusten auf Disketten kann man sich ganz leicht mit Diskcopy behelfen – aber was tun bei ganzen Partitionen? Mit dem LAB1.de-Tool Partition Image ist das kein Problem! [weiter]

 > PC-Stop-it

Sie müssen dringend weg, haben aber noch einen längeren Download laufen? Wer jetzt den Ladevorgang abbricht (und keine Flatrate hat) wirft bares Geld aus dem Fenster!  Doch den PC einfach weiterlaufen zu lassen ist auch keine gute Idee: Die Verbindung würde sicher weitaus länger offen gehalten werden, als eigentlich nötig - wodurch Sie wiederum Gebühren verschenken würden.  Also was tun? Eine kompakte Lösung für diese Zwickmühle bietet das LAB1.de-Utility PC Stop-It! [weiter]

 > Slowdown

Ältere Software hat mitunter Probleme mit der Performance heutiger CPUs und stürzt einfach unvermittelt ab. Mit dem LAB1.de-Tool Slowdown können Sie aber problemlos einen Gang herunterschalten und so auch Retro-Software auf Spitzen-PCs nutzen. [weiter]

 > Space-Meter

Keine bösen Überraschungen mehr wegen voller Festplatte! Mit dem LAB1.de-Utility Space-Meter haben Sie die aktuelle Belegung Ihrer Laufwerke auf kompakte Weise immer gut im Blick - und bei Limitunterschreitung gibt es eine automatische Warnung. Zudem bekommen Sie auch ohne Explorer oder Arbeitsplatz direkten Zugriff auf alle Ihre Laufwerke - ein Klick in die Task-Leiste genügt. [weiter]

 > Watch-My-PC

Ihr PC muss 24 Stunden täglich verfügbar sein, aber Sie wollen ihn nicht permanent selbst überprüfen? Dann ist das LAB1.de-Paket Watch-My-PC genau das richtige für Sie. [weiter]

 > WinExit-Pro

Endlich: Windows 95/98/Me und NT/2000/XP mit einem Klick beenden. Das kleine, praktische Utility Winexit-Pro macht's möglich - und programmierbar sowie LAN-tauglich ist es obendrein. [weiter]

 > Winscript

Stapeldateien sind auch unter Windows 95/98/Me auf die triste DOS-Box beschränkt. Mit dem LAB1.de-Tool können Sie zumindest die Datenein- und ausgabe auf die glanzvolle Arbeitsoberfläche holen. [weiter]

 > WWBMU

Wer mit unterschiedlichen Betriebssystemen auf seinem PC arbeiten will, sollte jedem eine eigene Partition spendieren. Für das schnelle Umschalten zwischen den einzelnen Systemen sorgt der LAB1.de-Boot-Manager WWBMU. [weiter]

 > YAAC

Bekanntlich ist die Windows-Uhr sehr ungenau. So kommt es oft z.B. zu falsch startenden Programmen und Dateien mit völlig verdrehtem Erstell- oder Änderungsdatum. Das LAB1.de-Utility YAAC setzt dem ein Ende: Das Tool korrigiert die Zeiteinstellung Ihres PCs komfortabel und quasi kostenlos über das Internet - selbst dann, falls Sie eine Firewall oder einen Proxy einsetzen. [weiter]





DruckversionZur Druckversion
dieser Seite


 

 © LAB1.de 2017
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von LAB1.de

 
..