Navigation: Home|Software|Datei-Tools|Dir-it
Software
Anti-Spam
CD-Utilitys
Datei-Tools
Desktop
Email-Tools
Internet
Scanner
SMS-Tools
System-Tools
Telefonie
Zum Archiv
 
Hardware
Watch-My-PC
 
Ratgeber
Internet
Netzwerk
Zum Archiv
 
Shop
LAB1.de-CD
Registrierung
Updates
 
Information
Impressum
 

Neue Homepage, neue Adresse:

LAB1.de hat einen neuen Namen:

Tools&More

Unsere Tools werden jetzt unter der Adresse www.Tools-And-More.com weitergeführt - klicken Sie bitte den nachstehenden Taster, um dort die gesuchte Seite in neuester Version zu besuchen.
 


Dateilisten per Drag-n-Drop:

Dir-It! 3.0: Eine praktische
Schreibhilfe für Dateilisten

Wer sich öfter mit der Dokumentation von Software oder Datenarchiven befassen muss, kennt sicher das Problem, dass man nur mit allerlei Tricks an die Namen der zu beschreibenden Dateien herankommt – und wer will diese schon immer wieder per Hand eingeben? Mit dem LAB1.de-Tool Dir-It benötigen Sie dagegen nur ein paar Mausklicks.

Klein und funktionell
Die zu dokumentierenden Namen bestimmter Dateien und/oder Verzeichnisse zieht man einfach aus deren Ordner, der Arbeitsoberfläche oder beliebiger sonstiger Stelle auf die Lupe in Dir-It!s kleinem Fenster – und schon steht die Dateiliste in der Zwischenablage. Von dort aus kann sie dann über die üblichen Einfüge-Kommandos beispielsweise in Notepad, eine Textverarbeitung oder wohin auch immer in ein Dokument eingefügt werden.



Dir-It! in Aktion: Die zu dokumentierenden Datei- und Ordnernamen werden einfach aus dem Explorer auf die Dir-It!-Lupe gezogen. Gleich darauf stehen die Namen in der Zwischenablage und können in beliebige Dokumente eingefügt werden.

Die Optionen:

  • Fensterposition:
    Da Dir-It! auf Drag-n-drop-Operationen aufbaut, kann es vorkommen, dass der Dir-It!-Dialog unter anderen Fenstern verschwindet, während man die Namen aus einem Ordner heraus zusammensucht. Mit der Option Immer oben kann man diesem Problem aus dem Weg gehen: Ist sie aktiv, so bleibt das Fenster von Dir-It! immer das aller oberste und kann nicht mehr von anderen verdeckt werden.
     
  • Aufbau:
    Die zu dokumentierenden Datei- und Verzeichnisnamen können entweder mit oder ohne den jeweiligen Pfad protokolliert werden. Wählen Sie den Punkt Mit komplettem Pfad, um den vollständigen Namen zu erhalten.
     
  • Sortierung:
    Über diese Option kann man festlegen, ob die zu übertragende Namensliste alphabetisch sortiert werden soll oder nicht.


Das Fenster mit den Optionen von Dir-It!
  • Bearbeitung:
    Hier stellen Sie ein, ob Verzeichnisse aufgelöst werden sollen. Ist diese Option markiert, so werden gegebenenfalls auftretende Ordnernamen nicht als solche in die Liste übernommen, sondern statt dessen alle darin enthalten Dateinamen - ggf. mit komplettem Pfad. Dies gilt auch für weitere eventuell darin enthaltenen Verzeichnisse. Durch Verzeichnisse auflösen wird die Optionen Nur Verzeichnisnamen gegebenenfalls ignoriert.
     
  • Auswahl:
    Hier können Sie eine Selektion der Namenstypen vornehmen. Die Optionen Dateinamen erlaubt nur Dateinamen in der Ergebnisliste. Entsprechendes gilt für die Option Verzeichnisnamen. Verwenden Sie hingegen die Option Datei- und Verzeichnisnamen, wenn Sie beide Namenstypen im Ergebnis wünschen.
     
  • Schreibweise:
    Wählt man die Option Groß, so werden alle Namen versal übergeben. Entsprechend liefert die Option Klein das Gegenteil davon. Ist dagegen der Punkt Belassen ausgewählt, so wird an der Schreibweise der Namen nichts geändert.


Download:

Den Download dieses Tools können Sie über unsere neue Homepage www.Tools-And-More.com starten.

Klicken Sie einfach den nachstehenden Taster, um dort hin zu gelangen:

 






DruckversionZur Druckversion
dieser Seite


 

 © LAB1.de 2017
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von LAB1.de

 
..